arrow-rightbags-shoppingbeachbuildingcalendar-altcalendar-daycheckclockcultureinfo-circlekitchenlogo-cavallino-treporti-negativelogo-cavallino-treporti-verticallogo-cavallino-treportimap-beachmap-culturemap-landscapemap-marker-alt-lightmap-marker-altmap-naturemegaphonepawquestion-circlerestaurantsign-outslider-arrow-nextslider-arrow-prevsocial-facebooksocial-instagramsocial-pinterestsocial-twittersocial-youtubesportstar-altstar-half-altstarswimming-pooltagstimesuniversal-accessuploadwifiwildlife

Das authentische Venedig

Die Stadt Venedig ist seit Jahrzehnten ein Reiseziel der Touristen aus aller Welt: ihre Bauwerke, Schönheiten und Aussichtspunkte werden Tag täglich von Tausenden  Besuchern besichtigt und bewundert, was ihnen in unsterblicher Erinnerung bleiben wird.

Nur wenigen Touristen gelingt es, das authentische Venedig, das der Einheimischen zu erkunden, dort, wo die echten Venezianer leben, und wo noch die Atmosphäre der Serenissima der damaligen Zeit zu spüren ist.

Wir empfehlen euch zwei Routen: die eine Route durch den "Sestiere di Castello", es handelt sich hierbei um eines der weitläufigsten Stadtviertel Venedigs und es ist der einzige Stadtteil, der keinen Ausblick auf den "Canal Grande" hat; die andere Route durch den "Sestiere di Cannareggio", hierbei handelt es sich um den nordwestlichen Teil von Venedig.

"Sestiere di Castello":

In diesem Teil der Stadt könnt ihr euch an dem Duft des frisch gebackenen Brotes, der durch die Gässchen (den sog. Calli) schwirrt, erfreuen, an alten Marktständen mit Früchten vorbeischlendern und die Ecken der Stadt kennenlernen, die nicht auf Postkarten oder in Fernsehreportagen zu finden sind.

Die “Via Garibaldi” ist zweifellos das Herz des “Castello”: hier werdet ihr auf zahlreiche Schänken stoßen (sog.“osterie”) in denen ihr typische venezianische Gerichte kosten könnt. Von der “Via Garibaldi” aus sind die “Giardini della  Biennale" (die Gärten der Biennale) leicht erreichbar, wo ihr Kultur und Relax miteinander verbinden könnt.

"Sestiere di Cannareggio"

Dieser Stadtteil ist der bevölkerungsreichste der Stadt, durch den der “Canale di Cannareggio” hindurchfließt. Hier habt ihr die Gelegenheit, zwei Brücken zu bewundern, "Il Ponte dei Tre Archi” und "Il Ponte delle Guglie”. Während ihr durch die Gässchen (die sog.“ Calli” ) schlendert, könnt ihr die Tradition spüren, die diesen Stadtteil umhüllt.
Wir raten euch, einen Spaziergang durch die “Fondamenta della Misericordia “zu machen. Dort werdet ihr zwei berühmte Kirchen besichtigen können, die mit Bildern von “Tintoretto” geschmückt sind (Chiesa della Madonna dell’ Orto und Chiesa di Santa Maria Assunta detta I Gesuiti). Wenn ihr danach Lust habt, eine kleine Pause einzulegen, könnt ihr bei den “Bacari” anhalten, um die tradtionellen venezianischen Häppchen (die sog. “chicchetti”)  zu probieren.

  • Zertifikat
  • Blaue Flagge
  • Kinderstrand
  • Fahrradsgemeinde
  • UNESCO
  • EMAS
  • Partner
  • Gemainde von Cavallano Treporti
  • Via dei Forti
  • Veneto - Land of Venice
  • Venice Sands
Top